Vorteile / Nachteile

Die Home Office-Arbeit erbringt dem Arbeitgeber und dem Arbeitnehmer Vorteile und Nachteile:

Arbeitgeber

Vorteile

  • Kosten
    • Arbeitsplatz-Kostenreduktion
  • Arbeitsproduktivität
    • Effizientere Geschäftsvorfallabwicklung bei teleworking-fähigen Arbeiten
    • Ungestörte, eigenverantwortliche und produktivere Arbeit
  • Personalmanagement
    • Flexiblere Einsatzmöglichkeiten bei Bedarfsspitzen
      • Raummanagement
        • Keine Mehr- und Minderflächen-Problematik
      • Personalrekrutierung
        • Attraktivität für Arbeitssuchende

Vorteil für Arbeitgeber: Effizienzsteigerung durch Home-Office Arbeit

Der Professor für Ökonomie an der Stanford University, Nicholas Bloom, konnte in einer Fallstudie zeigen, dass durch Home-Office Arbeit eine Effizienzsteigerung von bis zu 13.5 % erreicht werden kann.

Why working from home should be standard practice | ideas.ted.com

Nachteile

  • Zusätzlicher Aufwand bei Führung und Kontrolle
  • Führung mit intensiverer Betreuung
    • Mehr Sorgfalt in der Arbeitnehmerauswahl (cura in eligendo)
    • Mehr Sorgfalt in der Arbeitnehmerinstruktion (cura in instruendo)
    • Datensicherheit
    • Geheimhaltung
    • Gesundheitsschutz
  • Kontrolle
    • Mehr Sorgfalt in der Arbeitnehmerüberwachung (cura in custodiendo)
    • Mehr Sorgfalt in der Organisation (cura in organisando)
    • Gesundheitsschutz
    • Arbeitszeit
    • Arbeits- und Ruhezeit

Arbeitnehmer

Vorteile

  • Arbeitszeit
    • Flexibilitätserhöhung bei Arbeitszeiten und Arbeitsorganisation
  • Arbeitsweg und Arbeitswegkosten
    • Entfallen von Fahrzeiten und Fahrtkosten zur Arbeit
  • Bekleidung
    • Kein Dresscode-Zwang
  • Arbeitsfähigkeit
    • Mit dieser virtuellen Arbeitsform haben Mütter die Möglichkeit, sich früher wieder in den Arbeitsprozess einzubringen
  • Work-/Life-Balance
    • bessere Koordination von Beruf, Familie und Freizeit
    • mehr Zeit für die Familie und Bezugspersonen

Nachteile

  • Arbeitszuteilung bei verarbeitenden Jobs (oft)
    • Routinetätigkeiten
    • Arbeiten mit hohen IT-Verarbeitungsanteil (Sprachübersetzungen, Schreib- und Redaktionsarbeiten, Text- und Datenverarbeitung, Programmierung u.ä.m.)
    • Offline-Arbeiten (Arbeiten, die keinen ständigen Zugriff auch Originaldokumente benötigen)
  • Isoliertes Arbeiten
    • Autonome Arbeiten mit geringem Kommunikationsanteil
  • Fehlende (persönliche) Kollegenkommunikation
    • Fehlen des Austausches mit Kollegen
  • Karriere
    • Schlechtere Karrierechancen, weil nicht am Puls der Zentrale vor Ort und daher nicht im persönlichen Kontakt mit dem Kader

Die Home Office-Arbeit hat aber auch Vor- und Nachteile für die Volkswirtschaft:

Vorteile

  • Flexibilisierung des Arbeitsmarktes
  • Reduktion des Verkehrsaufkommens und Reduzierung der Umweltbelastung
  • Integration von Personen, die im Erwerbsleben benachteiligt sind (kinderbetreuende Frauen, Personen mit Gehbehinderung o.ä.)
  • Personen mit unterschiedlichen Pensen (zB Fachkräfte mit Dozentenengagement)

Nachteile

  • Isolationsgefahr für die im Home Office arbeitenden Bevölkerungsteile

Weiterführende Literatur

  • DOMENIG PASCAL, Homeoffice-Arbeit als besondere Erscheinungsform im Einzelarbeitsverhältnis, Bern 2016, S. 254 ff.
  • GISIN LEILA / SCHULZE HARTMUT / KNÖPFLI DANIEL / DEGENHARDT BARBARA (Hrsg.), Schweizerische Umfrage „Home Office 2012“ – Aktuelle Bedingungen sowie Vor- und Nachteile aus Sicht von Routiniers, Fachhochschule Nordwestschweiz, Olten 2012, S. 48 ff.
Drucken / Weiterempfehlen: