Arbeitsvertragliche Aspekte

Bei der Einführung der Home Office-Arbeit sind zur Änderung des Leistungserbringungsortes vom Betrieb des Arbeitgebers zur Wohnung des Arbeitnehmers im klassischen Einzelarbeitsvertrag (EAV) bzw. bei einer Neuanstellung direkt im Home Office-Verhältnis folgendes zu beachten:

Vorbestandenes Arbeitsverhältnis für Zentralenarbeitsplatz + HOA-Einführung

  • Arbeitsvertrag ohne Arbeitsortangabe?
  • Einvernehmliche Anpassung des bestehenden Arbeitsvertrages
  • Änderungskündigung
  • Dissens / Nichteinigung
    • Beendigung Arbeitsverhältnisses?
    • Versetzung?

Neu zu begründendes Home Office-Arbeitsverhältnis

  • Home Office-Arbeitsvertrag
  • Klassischer Einzelarbeitsvertrag, mit Home Office-Abrede und Bestandteil bildendem Home Office-Reglement

Weiterführende Informationen

Drucken / Weiterempfehlen: