Gesundheitsschutz

Unter dem Titel „Gesundheitsschutz“ sind zu beachten:

Grundlagen

  • Arbeitsgesetz (ArG) und Verordnungen
  • Wegleitungen des SECO

Aufgabenteilung

  • Grundsatz
    • Gesundheitsschutz ist primär Aufgabe des HOA-Arbeitgebers
  • Praxis im Alltag
    • Gemeinschaftsaufgabe von HOA-Arbeitgeber und HOA-Arbeitnehmer
    • Berücksichtigung des Arbeitsplatzbeschriebs bzw. der individuellen Arbeitsform, auch zum Beispiel zusätzlich mobile Tätigkeit
  • HOAG-Leistungen
    • Arbeitgeber muss gestützt auf die Verordnung Gesundheitsvorsorge ArGV 3 die Vorkehren für die Leistungserbringung treffen

Gesundheitsrisiken

  • Gefährdungslage im Home Office (und bei mobiler Berufstätigkeit)
    • HOA birgt erfahrungsgemäss ein nur marginal höheres Risiko als die herkömmliche Büroarbeit
  • Schutzmassnahmen
    • Arbeitsbedingungen
      • Grundsätzlich trifft den HOA-Arbeitgeber die Pflicht, alle Massnahmen zum Schutze der Gesundheit des HOA-Arbeitnehmers zu treffen; die Prinzipien sind:
        • Notwendigkeit
        • Berücksichtigung des aktuellen Stands der Technik
        • Angemessenheit
    • Einzelne Schutzmassnahmen
      • Massgebend ist, dass die Vorschriften zum Gesundheitsschutz bedingungslos eingehalten werden; im Einzelnen betrifft dies:
        • Information des HOA-Arbeitnehmers
        • Instruktion des HOA-Arbeitnehmers
        • Beurteilung Arbeitsplatz-Situation
        • Arbeitsbedingungen
          • HOA-Arbeitsplatz
            • Vermeidung von Gesundheitsgefährdungen
            • Überbeanspruchung
            • usw.
          • Arbeitsumgebung
            • Licht
            • Klima
            • Lärm
            • Arbeitsstoffe
            • etc.
          • Mobiliar
            • Arbeitspult
            • Bürostuhl
          • Technisches Equipment
            • Computer, insbesondere Bildschirm
            • (ergonomische) Tastatur
            • etc.

Weiterführende Literatur

  • SECO-Wegleitungen I und II

Drucken / Weiterempfehlen: